Veröffentlichungen in Fachzeitschriften

Die Publikationen im Jahr 2012 erreichten einen summierten Impact Factor (nach JCR 2011) von insgesamt 7,626.

Neuner R, Braig S, Weyermann M, Kaluscha R, Krischak G.
Welche Bedeutung hat die ärztliche Einschätzung des kurzfristigen Therapieerfolgs für den langfristigen Verbleib im Erwerbsleben?
Phys Med Rehab Kur 2012; 22(03): 147-153
Impact Factor: 0,313

Riepl C, Beck A, Kraus M.
Präklinisches Management von Beckenverletzungen. Notarzt 2012; 28(03): 125-136
Impact Factor: 0,276

Richter PH, Rahmanazadeh T, Gebhard F, Krischak G, Arand M, Weckbach S, Kraus M.
Schraubenlage bei navigierter perkutaner Verschraubung des Sakroiliakalgelenkes. Orthopädische und Unfallchirurgische Praxis 2012; 1(7-8): 292-297
Peer reviewed Journal

Kraus M, Fliedner F, Richter P, Krischak G, Gebhard F, Weckbach S, Keppler P.
Entwicklung der Beinachsgeometrie nach kniegelenknaher Umstellungsosteotomie. Orthopädische und Unfallchirurgische Praxis 2012; 1(6): 255-260
Peer reviewed Journal

Kraus MD, Dehner C, Riepl C, Schöll H, Gebhard F.
A novel method of image-based navigation in fracture surgery. Arch Orthop Trauma Surg 2012; 132(6): 741-50
Impact Factor: 1,369

Kraus M, Dehner C, Riepl C, Bischoff M, Gebhard F, Schöll H.
[Image-based guidance in shoulder traumatology: Initial clinical experience]. Unfallchir 2012; 115(3): 214-9
Impact Factor: 0,610

Gebhard F, Riepl C, Richter P, Liebold A, Gorki H, Wirtz R, König R, Wilde F, Schramm A, Kraus M.
[The hybrid operating room. Home of high-end intraoperative imaging].
Unfallchir 2012; 115(2): 107-20.
Impact Factor: 0,610

Angenommen:

Neuner R, Braig S, Weyermann M, Kaluscha R, Krischak G.
Auswirkungen des kurzfristigen Therapieerfolgs auf den langfristigen Verbleib im Erwerbsleben – Ergebnisse einer prospektiven Kohortenstudie.
Rehabilitation
Impact Factor: 1,362

Neuner R, Braig S, Weyermann M, Kaluscha R, Krischak G.
Short-term goal attainment of in-patient rehabilitation in Germany and long-term risk of early retirement in patients with musculoskeletal diseases – results from a prospective five year follow-up study.
Disabil & Rehabil
Impact Factor: 1,498

Kraus M, Dehner C, Riepl C, Krischak G, Gebhard F, Schoell H.
Navigated treatment of metatarsal V fractures using a new image based guidance system. Int J Med Robot Comp
Impact Factor: 1,588

Im Review:

Kaluscha R, Cziske R, Jacobi E, Jankowiak S, Krischak G.
Pilotprojekt „Patientenunterschrift“- Fünfjahreskatamnese. Rehabilitation

Kramer M, Ramsayer B, Beck K, Honold M, Dehner C.
Cervicocephalic kinaesthesia in subjects with and without peripherally induced pain. Journal of Musculoskeletal Pain

Eingereicht:

Krischak G, Gebhard F, Reichel H, Friemert B, Schneider F, Fisser C, Kaluscha R, Kraus M.
A prospective randomized controlled trial comparing occupational therapy with home-based exercises in conservative treatment of rotator cuff tears.
Journal of Shoulder and Elbow Surgery

Kongressbeiträge

Krischak G.
Perioperative Mobilisation multimorbider Patienten. Kongress Alterstraumatologie, 01. März 2012 in Karlsruhe

Tepohl L.
Physiotherapie nach Bobath in der Alterstraumatologie. Kongress Alterstraumatologie, 01. März 2012 in Karlsruhe

Krischak G, Wege A, Gulkin D, Kaluscha R, Mentzel M, Jankowiak S, Gülke J.
Bewegungsschiene (Exoskelett) in der postoperativen Rehabilitation von Beugesehnenverletzungen an der Hand.
21. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, 05. – 07. März 2012 in Hamburg

Kaluscha R, Jankowiak S, Krischak G.
Beeinflusst die Arbeitslosenquote die (Wieder-)Eingliederung in das Erwerbsleben nach medizinischer Rehabilitation?
21. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, 05. – 07. März 2012 in Hamburg

Kaluscha R, Jankowiak S, Krischak G.
Wiedereingliederung ins Erwerbsleben nach Hüfttotalendoprothese: Vergleich einer aktuellen US-Studie mit Routinedaten der Rentenversicherung.
21. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, 05. – 07. März 2012 in Hamburg

Jankowiak S, Kaluscha R, Krischak G.
Vergleich von Patienten der ambulanten und stationären Rehabilitation.
21. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, 05. – 07. März 2012 in Hamburg

Jankowiak S, Kaluscha R, Krischak G.
Die Einbindung des Betriebsarztes in den Rehabilitationsprozess: Eine computerlinguistische Auswertung von Entlassungsberichten.
21. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, 05. – 07. März 2012 in Hamburg

Vogler J, Kaluscha R, Golkaramnay V, Jacobi E, Krischak G.
Ein männerspezifisches Therapiekonzept in der psychosomatischen Rehabilitation. 21. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium, 05. – 07. März 2012 in Hamburg

Krischak G.
Rehabilitation in der Alterstraumatologie.
60. Jahrestagung der Vereinigung Süddeutscher Orthopäden und Unfallchirurgen (VSOU) e.V., 30. April 2012 in Baden-Baden

Krischak G, Tepohl L.
Bewegungsschiene (Exoskelett) in der postoperativen Rehabilitation von Beugesehnenverletzungen an der Hand.
Weltkongress Orthopädie und Reha-Technik, 18. Mai 2012 in Leipzig

Kaluscha R, Krischak G, Jankowiak S.
Vergleich der Entwicklung des Einkommens zwischen Patienten der ambulanten und stationären Rehabilitation.
57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS), 16. bis 21. September 2012 in Braunschweig

Kaluscha R, Krischak G, Riem S.
(Webbasierte) Dateneingabe in einer Multicenter-Studie: Ein Erfahrungsbericht.
57. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS), 16. bis 21. September 2012 in Braunschweig

Krischak G, Fisser C, Gebhard F, Reichel H, Friemert B, Kaluscha R.
Randomisierte kontrollierte Untersuchung unterschiedlicher Methoden der Nachbehandlung bei Rotatorenmanschettenruptur.
117. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation e.V. (DGPMR), 27. bis 29. September 2012 in Berlin

Tepohl L, Krischak G, Kaluscha R, Kraus M.
Die Nachbehandlung von Patienten mit Schulterendoprothese – eine systematische Literaturanalyse.
117. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation e.V. (DGPMR), 27. bis 29. September 2012 in Berlin

Angenommene Abstracts:

Krischak G, Jankowiak S, Kaluscha R.
Wiedereingliederung in das Erwerbsleben nach Hüft-TEP – Analyse anhand von Routinedaten der Rentenversicherung und Vergleich mit den USA.
Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU), 23. bis 26. Oktober 2012 in Berlin

Krischak G,
Rehabilitation von Beckenverletzungen.
Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie (DKOU), 23. bis 26. Oktober 2012 in Berlin

Vorträge

Kaluscha R, Jankowiak S.
SUF RSDV09B „Reha-Längschnitt“: Erfahrungen mit der Testversion: Testnutzer-Expertenworkshop SUF-Reha des FDZ-RV, 09. Februar 2012 in Berlin

Krischak G.
Die osteoporotische Femurfraktur – ein gelöstes Problem? Osteoupdate, 21. April 2012 in Isny/Neutrauchburg

Krischak G.
Rehabilitationsmedizin – Fallvorstellungen.
Grundkurs Sozialmedizin/Rehabilitationswesen, 23. April 2012 in Bad Buchau

Krischak G.
Rehabilitationsmedizinische Forschung – Institut für Rehabilitationsmedizinische Forschung an der Universität Ulm.
Grundkurs Sozialmedizin/Rehabilitationswesen, 23. April 2012 in Bad Buchau

Krischak G.
Leben mit Arthrose.
1. Buchauer Gesundheitstag, 06. Mai 2012 in Bad Buchau

Kaluscha R.
Möglichkeiten der Nutzung der Freitexte im Entlassungsbericht – Anwendungsbeispiele und technische Grundlagen.
Werkstattgespräche Rehabilitation, Medizinische Hochschule Hannover (MHH), 22. Mai 2012 in Hannover

Krischak G.
Das Buchauer-MBOR-Modell mit interdisziplinärer, berufsorientierter Rehabilitationsabteilung am Beispiel des Therapiezentrums Federsee – Assessments, Therapie und Berufsprognose.
Arbeitstagung Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg, Sozialgericht Konstanz, 09. Juli 2012 in Bad Buchau

Kaluscha R.
EDV-Unterstützung für den Reha-Prozeß – Einführung der Patientenunterschrift. Weiterbildung Rehabilitationswesen der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden- Württemberg (SAMA), 13. Oktober 2012 in Bad Urach

Kaluscha R.
Der Entlassungsbericht als Dokument der Prozessqualität
Weiterbildung Rehabilitationswesen der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden- Württemberg (SAMA), 13. Oktober 2012 in Bad Urach.

Kaluscha R.
Rehabilitationsforschung in Deutschland.
Weiterbildung Rehabilitationswesen der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden- Württemberg (SAMA), 13. Oktober 2012 in Bad Urach.

Bücher und Buchbeiträge

Krischak G, Jacobi E, Seiter H.
Rehabilitation, Physikalische Medizin, Naturheilverfahren.
In: Thieme (Hrsg.). AllEx – Alles für Examen. Das Kompendium für die 2. ÄP. Thieme Verlag Stuttgart, New York 2012
ISBN: 9783131469519

Im Druck:

Krischak G. (Herausgeber und Autor)
Traumatology for physical therapists.
Thieme Verlag Stuttgart, New York 2013 (im Druck)