Veröffentlichungen in Fachzeitschriften

Krischak G, Kaluscha R, Kraus M, Tepohl L, Nusser M.
Rückkehr in das Erwerbsleben nach Hüfttotalendoprothese. Unfallchirurg 2013, 116: 755–759
Impact Factor: 0,640

Krischak G, Nusser M, Mett ED, Kramer M, Müller G.
Ein Fall für Fünf: Schleudertrauma.
Physiopraxis 2013; 11(02): 30-35
Non Peer-Reviewed Journal

Neuner R, Braig S, Weyermann M, Kaluscha R, Krischak G.
Short-term goal attainment of in-patient rehabilitation in Germany and long-term risk of early retirement in patients with musculoskeletal diseases: results from a prospective 5-year follow-up study.
Disability and Rehabilitation 2013; 35(8): 656-661
Impact Factor: 1,541

Krischak G.
Schleudertrauma: Aktive Therapie statt Halskrause.
Deutsche Medizinische Wochenschrift (DMW) 2013; 128 (21): 1092-3 Impact Factor: 0,653

Krischak G, Gebhard F, Reichel H, Friemert B, Schneider F, Fisser C, Kaluscha R, Kraus M.
A prospective randomized controlled trial comparing occupational therapy with home-based exercises in conservative treatment of rotator cuff tears.
Journal of Shoulder and Elbow Surgery 2013; 22(9): 1173-9
Impact Factor: 2,319
Arbeit ausgezeichnet mit dem Jochen Löhr-Preis der DVSE 2013

Dehner C, Schick S, Hell W, Richter P, Kraus M, Kramer M.
In-vivo kinematics of the cervical spine in frontal sled tests. Global Journal of Health Science 2013; 18; 5(3): 115-26 Impact Factor: 0,742

Dehner C, Schick S, Kraus M, Hell W, Kramer M.
Muscle activity influence on the kinematics of the cervical spine in rear-end sled tests in female volunteers.
Traffic Injury Prevention 2013; 14(4): 369-77
Impact Factor: 1,042

Dehner C, Schick S, Kraus M, Scola A, Hell W, Kramer M.
Muscle activity influence on the kinematics of the cervical spine in frontal tests. Traffic Injury Prevention 2013; 14(6): 607-13
Impact Factor: 1,042

Kraus M, Röderer G, Max M, Krischak G, Gebhard F, Riepl C.
Influence of fracture type and surgeon experience on the emission of radiation in distal radius fractures.
Archives of Orthopaedic and Trauma Surgery 2013; 133(7): 941-6
Impact Factor: 1,37

Kraus M, von dem Berge S, Schöll H, Krischak G, Gebhard F.
Integration of fluoroscopy-based guidance in orthopaedic trauma surgery – A prospective cohort study.
Injury 2013; 44(11):1486-92
Impact Factor: 1,931

Kraus M, Weckbach S, Jones A, Krischak G, Gebhard F, Schöll H.
Image guidance shortens the learning curve for K-wire placement – an experimental study. International Journal of Medical Robotics and Computer Assisted Surgery 2013; 9(1): 52-57 Impact Factor: 1,488

Jöckel JA, Fischer J, Kraus M, Gebhard F, Röderer G.
Frakturversorgung an der proximalen Tibia mit einem neuartigen winkelstabilen Implantat mit polyaxialer Schraubenplatzierung: Technik und erste Ergebnisse.
Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie, 2013; 151(1): 85-92
Impact Factor: 0,652

Kramer M, Ramsayer B, Beck K, Honold M, Dehner C.
Cervicocephalic kinaesthesia in subjects with and without peripherally induced pain. Journal of Musculoskeletal Pain, 2013; 21(4): 327-333
Impact Factor: 0,328

Riepl C, Junghans A, Gebhard F, Kraus M.
Verkürzte Schockraumzeiten bei Traumapatienten durch vor Ort integrierte Computertomografie.
Zeitschrift für Orthopädie und Unfallchirurgie, 2013; 151(2): 168-72
Impact Factor: 0,652

Kraus M, Dehner C, Krischak G, Gebhard F.
Clinical application of computer guidance and navigation in orthopaedic trauma surgery at the extremities and the pelvis: A systematic review.
OA Musculoskeletal Medicine, 2013;1(2):14.
Peer reviewd journal.

Richter PH, Dehner C, Scheiderer B, Gebhard F, Kraus M.
Emission of radiation in the orthopaedic operation room: A comprehensive review. OA Musculoskeletal Medicine, 2013;1(2):11.
Peer reviewd journal.

Kraus M, von dem Berge S, Perl M, Krischak G, Weckbach S.
Accuracy of screw placement and radiation dose in navigated dorsal instrumentation of the cervical spine – A prospective cohort study.
Int J Med Robot, 2013
doi: 10.1002/rcs.1555. [Epub ahead of print]
Impact Factor: 1,49

Angenommen:

Neuner R, Braig S, Weyermann M, Kaluscha R, Krischak G.
Auswirkungen des kurzfristigen Therapieerfolgs auf den langfristigen Verbleib im Erwerbsleben – Ergebnisse einer prospektiven Kohortenstudie.
Rehabilitation
Impact Factor: 1,362

Im Review:

Kaluscha R, Cziske R, Jacobi E, Jankowiak S, Krischak G.
Pilotprojekt „Patientenunterschrift“- Fünfjahreskatamnese. Rehabilitation

Eingereicht:

Kraus M, Röderer G, Dehner C, Gebhard F, Krischak G, Riepl C.
Influence factors on the emission of radiation in the fixation of distal radius fractures. Injury

Kraus M, Weiskopf J, Dreyhaupt J, Krischak G, Gebhard F.
Computer aided surgery does not increase the accuracy of dorsal pedicle screws in the thoracic and lumbar spine – A retrospective analysis of 2003 pedicle screws in a level I trauma center.
Spine

Kongressbeiträge

Kaluscha R, Jankowiak S, Krischak G.
Full Model Selection mit vielen unabhängigen Variablen: Ein Beispiel für SAS-Tuning bei komplexen rechenintensiven Aufgaben.
KSFE, 28. Februar – 01. März 2013, Ulm

Kaluscha R, Holstiege J, Krischak G.
Proc SQL: Passthrough-Facility für effizientes Datenmanagement bei komplexen großen Datenbeständen.
KSFE, 28. Februar – 01. März 2013, Ulm

Kaluscha R, Jankowiak S, Holstiege J, Krischak G.
Beeinflusst die Arbeitslosenquote die (Wieder-)Eingliederung in das Erwerbsleben nach medizinischer Rehabilitation?
22. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 04. – 06. März 2013, Mainz

Faulstich-Ritter K, Kaluscha R, Krischak G.
Entwicklung der Nutzung berufsbezogener Therapieelemente anhand einer Analyse von Daten der Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg.
22. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 04. – 06. März 2013, Mainz

Holstiege J, Kaluscha R, Jankowiak S, Krischak G.
Gegenüberstellung der Sozialversicherungsbeitragszahlungen von „Gesunden“ und Rehabilitanden: Ein Vergleich von Äpfeln und Birnen?
22. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 04. – 06. März 2013, Mainz

Jankowiak S, Kaluscha R, Holstiege J, Krischak G.
Welche Faktoren beeinflussen die Dauer des Übergangs zwischen medizinischer Rehabilitation und Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben?
22. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 04. – 06. März 2013, Mainz

Jankowiak S, Kaluscha R, Krischak G.
Nachsorgeempfehlungen und deren Umsetzung aus Sicht der Hausärzte.
22. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 04. – 06. März 2013, Mainz

Krischak G, Schmidt JP, Kaluscha R, Gassner I, Rakowski D, Christiansen MC.
Prognose des Rehabilitationsbedarfs bis 2040 anhand aktuarieller Risikoklassifikationen. 22. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 04. – 06. März 2013, Mainz

Tepohl L, Kraus M, Kaluscha R, Krischak G.
Die Nachbehandlung von Patienten nach Schulterendoprothese – eine systematische Literaturanalyse.
22. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 04. – 06. März 2013, Mainz

Kraus M, Weiskopf J, Dreyhaupt J, Krischak G, Gebhard F.
Computer aided surgery does not increase the accuracy of pedicle screws in the thoracic and lumbar spine: a retrospective analysis of 2003 pedicle screws in a level I trauma center. Global Spine Congress, 04. – 06. April 2013, Hong Kong, China

Kraus M, von dem Berge S, Perl M, Krischak G, Weckbach S.
Accuracy of screw placement and radiation dose in navigated dorsal instrumentation of the cervical spine.
Global Spine Congress, 04. – 06. April 2013, Hong Kong, China

Schöll H, Mentzel M, Gebhard F, Kraus M.
Eine neue bildbasierte Navigation zur Versorgung von Scaphoidfrakturen – eine experimentelle Studie und erste klinische Erfahrungen.
130. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie, 01. Mai 2013, München

Kaluscha R.
Potenziale der Rehabilitationsstatistikdatenbasis der Rentenversicherung für die Evaluation von Modellprojekten.
5. Rehakongress der Rehazentren Baden-Württemberg, 02. – 05. Mai 2013, Stuttgart

Kraus M, Dehner C, Riepl C, Krischak G, Gebhard F, Schöll H.
Image based guided treatment of metatarsal V fractures.
13th Annual Meeting of CAOS-International, 13. – 15. Juni 2013, Orlando, USA

Krischak G, Gebhard F, Reichel H, Friemert B, Schneider F, Fisser C, Kaluscha R, Kraus M.
Physiotherapy or home-based exercises in conservative treatment of rotator cuff tears – a prospective randomized controlled pilot study.
International Conference and Exhibition on Physical Medicine & Rehabilitation, 19. – 21. August 2013, Las Vegas, USA

Kaluscha R.
Do unemployment rates affect return to work after medical rehabilitation in Germany ?
12th Congress of European Forum for Research in Rehabilitation (EFRR), 13. September 2013, Istanbul, Türkei

Tepohl L, Kraus M, Kaluscha R, Krischak G.
Die Nachbehandlung von Patienten nach Schulterendoprothese – eine systematische Literaturanalyse.
Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, 22. – 25. Oktober 2013, Berlin

Kraus M, Weiskopf J, Dreyhaupt J, Krischak G, Gebhard F.
Computernavigation erhöht die Genauigkeit bei der Platzierung von Pedikelschrauben in der lumbalen und thorakalen Wirbelsäule nicht – eine retrospektive Analyse von 2003 Pedikelschrauben.
Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, 22. – 25.Oktober 2013, Berlin

Schöll H, Mentzel M, Gebhard F, Kraus M.
Navigierte Scaphoidverschraubung – erste klinische Erfahrungen eines neuen bildbasierten Systems.
Deutscher Kongress für Orthopädie und Unfallchirurgie, 22. – 25.Oktober 2013, Berlin

Tepohl L, Fleischer K, Gross M, Krischak G.
Assessments zur Beurteilung der arbeitsplatzbezogenen Leistungsfähigkeit bei somatischen Erkrankungen.
Deutscher Kongress für Versorgungsforschung, 23. – 25. Oktober 2013, Berlin

Nusser M, Kaluscha R, Dehner C, Bockholt U, Kramer M, Krischak G.
Evaluation „Virtual-Reality“ gestützter diagnostischer Testverfahren zur Messung der cervicocephalen Kinästhesie.
Deutscher Kongress für Versorgungsforschung, 23. – 25. Oktober 2013, Berlin

Krischak G, Schmidt J, Kaluscha R, Gassner I, Rakowski D, Tepohl L, Christiansen M.
Prognose des Rehabilitationsbedarfs bis 2040 anhand aktuarieller Risikoklassifikationen. Deutscher Kongress für Versorgungsforschung, 23. – 25. Oktober 2013, Berlin

Krischak G, Fisser C, Gebhard F, Reichel H, Friemert B, Kaluscha R, Kraus M.
Effekt der Eigeninstruktion in der Nachbehandlung nach chronischer, konservativ behandelter Rotatorenmanschettenruptur.
Deutscher Kongress für Versorgungsforschung, 23. – 25. Oktober 2013, Berlin

Krischak G, Gebhard F, Reichel H, Friemert B.
Comparison of physiotherapy and home-based exercises in the conservative treatment of rotator cuff tears.
90th Annual ACRM Conference Progress in Rehabilitation Research, 12. – 16. November 2013, Orlando, USA

Angenommene Abstracts:

Holstiege J, Kaluscha R, Krischak G.
Mittel- und langfristige Prognose des Verbleibs im Erwerbsleben nach medizinischer Rehabilitation.
23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 10. – 12. März 2014, Karlsruhe

Jankowiak S, Kaluscha R, Holstiege J, Krischak G.
Evaluation unterschiedlicher Modelle medizinisch-beruflich-orientierter Rehabilitation in Baden-Württemberg (Eva-MBOR-BW) – Ergebnisse einer psychosomatischen Rehabilitationsklinik.
23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 10. – 12. März 2014, Karlsruhe

Jankowiak S, Kaluscha R, Krischak G.
Effekte einer intensivierten Einbindung des Hausarztes in die Nachsorge auf die Nachsorgeaktivität.
23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 10. – 12. März 2014, Karlsruhe

Kaluscha R, Jankowiak S, Krischak G.
Das Rehabilitationsergebnis aus Sicht des Hausarztes: Ein Beleg für den Nutzen der medizinischen Rehabilitation.
23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 10. – 12. März 2014, Karlsruhe

Krischak G, Holstiege J, Kaluscha R, Nusser M.
Wiedereingliederung in das Erwerbsleben nach Becken- und Acetabulumfrakturen. 23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 10. – 12. März 2014, Karlsruhe

Schmid L, Kaluscha R, Gross M, Krischak G.
Anregungen zur stufenweisen Wiedereingliederung und zu Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben: Welche Unterschiede existieren dabei zwischen Rehabilitationseinrichtungen? 23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 10. – 12. März 2014, Karlsruhe

Kaluscha R, Nübling R, Toepler E, Kaiser U, Müller G, Martin H, Renzland J, Reuss-Borst M, Kriz D, Schmidt J, Krischak G.
Zusammenhänge zwischen Patientenselbsteinschätzung und Sozialversicherungsbeiträgen ein Jahr nach Rehabilitation: Ergebnisse aus der „Reha-QM-Outcome-Studie“ des Qualitätsverbundes Gesundheit und der Deutschen Rentenversicherung Baden- Württemberg.
23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 10. – 12. März 2014, Karlsruhe

Nübling R, Kaiser U, Kaluscha R, Krischak G, Kriz D, Müller G, Martin H, Renzland J, Reuss- Borst M, Schmidt J, Toepler E.
Ergebnisqualität medizinischer Rehabilitation – Katamnestische Ergebnisse der „Reha-QM- Outcome-Studie“ des Qualitätsverbundes Gesundheit und der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg.
23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 10. – 12. März 2014, Karlsruhe

Zander J, Grünbeck P, Lindow B, Klosterhuis H, Jankowiak S, Kaluscha R.
Verzahnung medizinischer und beruflicher Rehabilitation: Welche Rehabilitanden benötigen Leistungen zu Teilhabe am Arbeitsleben?
23. Rehabilitationswissenschaftliches Kolloquium, 10. – 12. März 2014, Karlsruhe

Vorträge

Tepohl L.
Rehabilitation in Germany – an overview and current study results. Gastvorlesung an der UCLA, 30. März 2013, Los Angeles, USA

Kaluscha R, Jankowiak S, Krischak G.
Beeinflusst die Arbeitslosenquote die (Wieder-)Eingliederung in das Erwerbsleben nach medizinischer Rehabilitation ? Eine Analyse auf Basis von Routinedaten der Renten- versicherung und der Arbeitsagentur.
Symposium „Routinedaten in der Versorgungsforschung“ der GMDS und des Kompetenzzentrums „Routinedaten im Gesundheitswesen“ der Hochschule Niederrhein, 7. März 2013, Krefeld

Kaluscha R.
Eva-MBOR-BW – Evaluation unterschiedlicher Modelle medizinisch-beruflich orientierter Rehabilitation in Baden-Württemberg und ein Praxisbeispiel.
DEGEMED-Fachtagung MBOR-Regional. Berufliche Orientierung in der medizinischen Rehabilitation: Ansätze der Regionalträger der DRV, 13. Mai 2013, Kassel-Bad Wilhelmshöhe

Kaluscha R, Jankowiak S, Holstiege J, Krischak G.
Überlegungen zur Modellierung: Selektion von Variablen und evtl. daraus resultierende Veränderungen ihrer inhaltlichen Bedeutung.
FDZ-Workshop, 14. Juni 2013, Berlin

Holstiege J, Kaluscha R, Jankowiak S, Krischak G.
Der Geburtenjahrgang 1957 als Referenzgruppe in der Bewertung des Erwerbsstatus in den Folgejahren einer medizinischen Rehabilitation.
FDZ-Workshop, 14. Juni 2013, Berlin

Jankowiak S, Kaluscha R, Holstiege J, Krischak G.
Welchen Effekt hat die Dauer des Übergangs zwischen medizinischer Rehabilitation und Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben auf die im folgenden gezahlten Sozialversicherungsbeiträge?
FDZ-Workshop, 14. Juni 2013, Berlin

Krischak G.
Der osteoporotische Oberschenkelhalsbruch.
36. Waldsee-Tage, 18. – 20. Juni 2013, Bad Waldsee

Krischak G.
Konservative Therapie von chronischen Rotatorenmanschettenrupturen.
(Verleihung des Jochen Löhr-Preises 2013)
20. Jahreskongress der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE), 20. – 22. Juni 2013, Würzburg

Kaluscha R.
Prognose des Rehabilitationsbedarfs bis 2040 anhand aktuarieller Methoden. Statistiktagung der Deutschen Rentenversicherung, 05. September 2013, Erkner bei Berlin

Kaluscha R.
EDV-Unterstützung für den Reha-Prozess.
Weiterbildung Rehabilitationswesen der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden- Württemberg (SAMA), 12. Oktober 2013, Bad Urach

Kaluscha R.
Der Entlassungsbericht als Dokument der Prozessqualität (?)
Weiterbildung Rehabilitationswesen der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden- Württemberg (SAMA), 12. Oktober 2013, Bad Urach

Kaluscha R.
Rehabilitationsforschung in Deutschland.
Weiterbildung Rehabilitationswesen der Sozial- und Arbeitsmedizinischen Akademie Baden- Württemberg (SAMA), 12. Oktober 2013, Bad Urach

Bücher und Buchbeiträge

Krischak G. (Herausgeber und Autor)
Traumatology for physical therapists. Thieme Verlag Stuttgart, 2013, New York

Krischak G, Seiter H, Jacobi E.
Band 20: Querschnittsfächer.
In: Thieme (Hrsg.). Endspurt Klinik 2. ÄP Thieme Verlag Stuttgart, 2013, New York

Krischak G, Jacobi E, Seiter H.
Rehabilitation, Physikalische Medizin, Naturheilverfahren.
In: Thieme (Hrsg.). AllEx – Alles für Examen. Das Kompendium für die 2. ÄP. Thieme Verlag Stuttgart, 2013, New York