Hochkarätige Session auf dem DGPMR-Kongress zur Telerehabilitation

Unter dem Titel „Potenziale der Telerehabilitation“ fand auf dem 121. Jahreskongress der Deutschen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation e.V. (DGPMR) eine ausgewählte Vortragsreihe zu Projekten statt, die neue Betreuungsangebote für Patienten, Ärzte und Therapeuten insbesondere in der nachstationären, häuslichen Phase der Rehabilitation entwickeln. Alle Projekte nutzen assistive oder [...]

Oktober 27th, 2016|

Erfolgreicher Auftakt FOCUS Rehabilitation zur Kinder- und Jugendrehabilitation im Senatssaal der Universität Ulm

Prof. Dr. Gert Krischak eröffnete am 14. Oktober 2016 die Auftaktveranstaltung der Symposium Reihe FOCUS Rehabilitation mit dem Thema Kinder- und Jugendrehabilitation im Senatssaal der Universität Ulm. Zahlreiche Interessierte aus der Wissenschaft, den Kliniken, der Deutschen Rentenversicherung sowie der AOK Baden-Württemberg, Vertreter des Kultus- und Sozialministeriums Baden-Württemberg sowie zahlreiche [...]

Oktober 27th, 2016|

IFR Ulm referiert zu einem breitem Spektrum an Themen beim 121. Kongress der DGPMR

Im Rahmen des diesjährigen gemeinsamen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation (DGPMR) sowie der Deutschen Gesellschaft für Manuelle Medizin (DGMM) vom 6. bis 8. Oktober 2016 in Gießen präsentiert sich das IFR Ulm umfangreich. Das Spektrum reicht von methodischen Ansätzen in der Physikalische Medizin und Rehabilitation [...]

September 29th, 2016|

Erfolgreicher Start der Testphase einer neu entwickelten Kniebewegungs-schiene mit Selbstanpassung im Rahmen eines BMBF geförderten Drittmittelprojekts

Im Rahmen eines BMBF geförderten Verbundprojektes namens SE-BURG (selbstanpassendes bewegungsunterstützendes Robotergerät) wird eine assistiv aktive Kniebewegungsschiene entwickelt, die sich dem Nutzerverhalten selbstständig anpasst. Bei dieser neuartigen Entwicklung (Laufzeit: 01/2014 – 01/2017) beteiligt sich das IFR Ulm gemeinsam mit der Moorheilbad-gGmbH als wissenschaftlicher und klinischer Partner.

Anfang Juli 2016 wurde der [...]

September 25th, 2016|

Erfolgreichere Wiedereingliederung in Erwerbsleben nach einer Bandscheibenoperation durch eine Anschlussrehabilitation?

Weitere interessante Ergebnisse liegen nach Abschluss des Projekts „Evaluation des Übergangs von der Akutklinik zur Anschlussheilbehandlung (AR)“ auch zur Anschlussrehabilitation (AR) nach einer Bandscheibenoperation vor, welches von der DRV Bund gefördert wurde (siehe vorheriger Eintrag).
Die Inanspruchnahme der Anschlussrehabilitation nach Bandscheibenoperation insgesamt überrascht: Weniger als die Hälfte (46%) der [...]

August 5th, 2016|

Anschlussrehabilitation verbessert Return to Work nach Knie- und Hüft-TEP

Das IFR Ulm hat das Projekt „Evaluation des Übergangs von der Akutklinik zur Anschlussheilbehandlung (AHB)“ erfolgreich abgeschlossen. In der von der DRV Bund geförderten Studie wurde u.a. untersucht, welche Faktoren die Inanspruchnahme einer Anschlussrehabilitation (AR) und die Wiedereingliederung ins Erwerbsleben (RTW) nach einem Hüft- oder Kniegelenksersatz (TEP) beeinflussen.
Dabei [...]

Juli 28th, 2016|

Erneut Bestnote 1,0 für das Wahlfach W911 an der Federseeklinik

Nach der offiziellen Evaluation des Dekanats der Universität Ulm darf sich die Federseeklinik erneut über die Bestnote 1,0 für das Wahlfach W911 freuen.
Bemerkenswert ist die individuelle Bewertung einiger Studierenden:

Bestes Wahlfach aller Zeiten

Sehr gut organisiertes Wahlfach! Kompetente Dozenten und abwechslungsreiches Programm.

Eines der besten Wahlfächer überhaupt. Vielen Dank!

Sehr gut durchstrukturiertes, [...]

Juni 9th, 2016|

Datenerhebung zu Ergebnissen der Kinder- und Jugendrehabilitation zufriedenstellend

Um Kenntnisse über die Wirkung von Rehabilitationsmaßnahmen bei Kindern und Jugendlichen zu gewinnen, wurden Fragebögen an Eltern und deren Kinder bzw. Jugendliche über 11 Jahren, die eine Rehabilitation erhielten, versandt.
Die erste Befragungswelle startete im März letzten Jahres mit insgesamt 1.070 angeschriebenen Eltern. Die Rücklaufquote lag bei 53%. Eine [...]

Mai 3rd, 2016|

Postersonderpreis des diesjährigen Reha-Kolloquiums geht an die Arbeitsgruppe Ritter, Jankowiak, Kaluscha und Krischak

Die Teilnehmer des 25. Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquiums in Aachen würdigten unter 51 Postern das Poster zur Übereinstimmung der Eltern- und Kindbewertungen zur Rehabilitation mit dem Publikumspreis. Der Posterpreis wurde von Dr. Hans-Günter Haaf und Holger Baumann an Sabrina Ritter überreicht.
Inhaltlich basiert das Poster auf einer Auswertung von Fragebogenangaben zur [...]

März 11th, 2016|

Verbundrehabilitation Orthopädie-Psychosomatik verbessert psychischen und physischen Gesundheitszustand nachhaltig

Das IFR Ulm evaluiert derzeit das Behandlungskonzept der Verbundrehabilitation Orthopädie-Psychosomatik des Therapiezentrums Federsee (VOP). Hier werden Rehabilitanden mit orthopädischer Grunderkrankung und psychischer Begleiterkrankung behandelt. In der Studie wurden die Rehabilitanden bei Aufnahme und Entlassung aus der Rehabilitation sowie zwölf Monate nach der Entlassung mit Fragebögen befragt.
Zu Beginn der [...]

März 7th, 2016|