Eva Schott, Diplom-Geografin (Univ.), Betriebswirtschaftslehre und Psychologie

Funktion

Eva Schott leitet seit 2017 die Projektorganisation und arbeitet als wissenschaftliche Mitarbeiterin am IFR.

 

Telefon

+49 (0)7582 800 – 5202

Fax

+49 (0)7582 800 – 5301

Qualifikationen

seit 2017 – Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IFR

2014 bis 2017 Qualitätssicherung und Medizincontrolling, Schussental-Klinik Aulendorf, Fachkrankenhaus und Rehabilitationsklinik für psychosomatische Medizin und Psychotherapie

2006 bis 2013 Consultant und Projektleiterin Marktforschung und Regionalanalysen, ConM GmbH, München

2006 Diplom-Geografie, Betriebswirtschaftslehre und Psychologie, Universität Eichstätt

Forschung / Projekte

Eva Schott arbeitet am IFR im Bereich der Versorgungsforschung. Als Projektleiterin der Erforschung der Inanspruchnahme onkologischer Rehabilitationsmaßnahmen gehört hierzu die statistische Analyse von Rehabilitationsergebnissen auf Grundlage von Befragungs- und Routinedaten, die Untersuchung von Behandlungsverläufen sowie von Behandlungspfaden.
Seit Mai 2017 leitet sie den Bereich „Projektorganisation“ am IFR.

Ausgewählte Projekte:

  • Zugang und Inanspruchnahme onkologischer Rehabilitationsmaßnahmen sowie Effekte auf die Erwerbs- und Pflegeprognose

Auszeichnungen

2006 – Maximilian-Bickhoff-Preis für das beste Examen an der mathematisch-geographischen
Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt