Christina Kaltenbach, M.Sc. Sportwissenschaft

Funktion

Christina Kaltenbach ist seit Juni 2018 wissenschaftliche Mitarbeiterin am IFR.

Telefon

+49 (0)7582 800 – 5105

Fax

+49 (0)7582 800 – 5301

Qualifikationen

seit 2018: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am IFR

2014 bis 2016: M.Sc. Sportwissenschaft Bewegung und Gesundheit, Albert-Ludwigs Universität Freiburg

2011 bis 2014: B.Sc. Sportwissenschaft mit Schwerpunkt auf Prävention und Rehabilitation, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Forschung

Schwerpunkt der wissenschaftlichen Tätigkeit von Christina Kaltenbach ist die Entwicklung und Testung neuer technikbasierter Verfahren in der Rehabilitation sowie deren Evaluation im Rahmen von klinischen Studien. Dabei arbeitet sie an einem Projekt zur Entwicklung eines Echtzeit Endeffektorsystems als adaptiv unterstützendes System beim Gangtraining speziell für die Gruppe der neurologischen Schlaganfallpatienten.

Ausgewählte Projekte:

RTAE – Echtzeit-adaptives Endeffektorsystem

Formative Evaluation des Modellprojekts: Stufenweise Wiedereingliederung mit Assistenz des Reha-Teams (-START-)

Publikationen

Dannenmaier J, Kaltenbach C, Kölle T, Krischak G. Application of functional data analysis to explore movements: Walking, running and jumping – A systematic review. Gait & Posture 2020;77:182–9. https://doi.org/10.1016/j.gaitpost.2020.02.002

Asmussen, MJ, Kaltenbach, C, Hashlamoun, K, Shen, H, Federico, S, Nigg, BM, 2019,
The Validity of Force Measurements during Instrumented Treadmill Running, Journal of Biomechanics, 84, 263-268, DOI: 10.1016/j.jbiomech.2018.12.025

Mitgliedschaften

Gesellschaft für die Analyse Menschlicher Motorik und ihre klinische Anwendung (GAMMA e.V.), Mitglied