Versorgungspolitischer Beirat

Der Versorgungspolitische Beirat des IFR besteht aus Akteuren aus Wissenschaft und Gesundheitswesen. Die Aufgaben des Beirats sind:

–   Unterstützung bei der Initiierung, Planung, Koordination und Durchführung von Forschungsfragen auf dem Gebiet der Rehabilitation und Prävention;
–   Bewertung von Forschungsvorhaben;
–   Unterstützung bei der Entwicklung von Innovationen und Konzepten in der Versorgungsforschung;
–   Unterstützung bei der Durchführbarkeit von Projekten in der Versorgungsforschung
–   Unterstützung bei der Umsetzung der Erkenntnisse und Fortschritte auf dem Gebiet der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation in die Praxis.

Die Aufgaben resultieren aus dem bestehenden Zusammenspiel zwischen Versorgungsforschung auf der einen Seite und Gesundheitspolitik bzw. Gesundheitswesen auf der anderen Seite (Abb.)

.

 

 

 

 

 

Abb. Ebenen und Aufgaben des versorgungspolitischen Beirats

Folgende Mitglieder gehören dem versorgungspolitischen Beirat an:

Vorsitzende: M. v. Wartenberg Krebsverband Baden-Württmb. e. V.

Stellvertretender Vorsitzender: A. Schmöller, AOK Baden-Württemberg FB Reha.- u. Pflegemanagement

  • Prof. Dr. G. Krischak, ifr Ulm
  • Dr. R. Kaluscha, ifr Ulm
  • M. Einwag, BW KrankenhausGesellschaft e.V.
  • U. Hartschuh, Deutsche Rentenversicherung BW Abteilung 18 – SMD / Reha-Management