Schwerpunkte

Die wissenschaftlichen Schwerpunkte der Arbeit am Institut liegen auf dem Gebiet der Versorgungsforschung und der klinischen Forschung. Zudem engagiert sich das Institut in der Lehre im Fachgebiet Rehabilitationsmedizin.

 

Schwerpunkt Versorgungsforschung und Versorgungsevaluation

Im Zentrum dieses Forschungsschwerpunktes steht die Analyse des Bedarfs und des Zugangs sowie der Ergebnisse und der Nachhaltigkeit medizinischer und beruflicher Rehabilitationsmaßnahmen. Das Institut arbeitet hier insbesondere auf Basis von umfangreichen Befragungs- und Routinedaten. Ziel dieses Schwerpunktes ist die Verbesserung der inter-und transsektoralen Versorgung im Kontext der Rehabilitation.

 

Schwerpunkt klinische Forschung

Im Zentrum dieses Forschungsschwerpunktes steht die Entwicklung innovativer neuer, sowie die Evaluation bereits bestehender Behandlungskonzepte zumeist bezogen auf spezifische Diagnosen. Datengrundlage bilden Befragungsdaten sowie umfangreiche Messungen direkt am Patienten. Neben der Optimierung von Behandlungskonzepten zielt dieser Forschungsschwerpunkt insbesondere auf die Ableitung von Empfehlungen für die therapeutische Praxis.

 

Aktuelle Themenfelder und Schwerpunkte

  • Erforschung des Rehabilitationsbedarf und -zugangs
  • Studien zur Wirksamkeit von Maßnahmen in der Rehabilitation und Prävention
  • Optimierung sektorenübergreifender Behandlungsketten von der Prävention über die Akutversorgung und die Rehabilitation bis zur Nachsorge
  • Verbesserung der Nachhaltigkeit der Rehabilitation
  • Erschließung von Routinedaten für die rehabilitationsmedizinische Forschung
  • Datenbankgestützte Auswertung medizinischer Daten
  • Klinische Studien zur physikalischen und gerätegestützten Therapie
  • Kosten-/Nutzenanalysen
  • Strukturierte Literaturanalysen