Adjustierung und Modifikation in der Rehabilitandenbefragung wird vom IFR Ulm aktualisiert (ADMO-1)

Die Rehabilitandenbefragung der Deutschen Rentenversicherung stellt einen wichtigen Pfeiler der Qualitätssicherung von medizinischen Rehabilitationsmaßnahmen dar. Hier werden u.a. die Ergebnisse der Befragung zwischen den Einrichtungen verglichen. Um einen fairen und belastbaren Einrichtungsvergleich zu ermöglichen, werden die Ergebnisse für verschiedene Zusammensetzungen der Rehabilitandenkollektive in den Kliniken adjustiert. Die Modelle für [...]

Oktober 12th, 2017|

BGM im FOCUS – Evolution statt Revolution!

Prof. Dr. Gert Krischak eröffnete am 06. Oktober 2017 die zweite Veranstaltung der Symposium Reihe FOCUS Rehabilitation mit dem Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) im Rittersaal der Villa Eberhardt in Ulm. Zu Gast waren Interessierte aus Kliniken, der Leistungsträger, der Wissenschaft, verschiedenen Verbänden und Arbeitgebern.

Herr Ulrich Hartschuh (Deutsche Rentenversicherung Baden-Württemberg) [...]

Oktober 11th, 2017|

FOCUS Rehabilitation – Herzlich laden wir Sie hierzu am 06. Oktober 2017 ein!

Mit Experten und den verschiedenen Akteuren aus dem Bereich der Rehabilitation wollen wir gemeinsam ins Gespräch kommen und aktuelle und spannende Themen diskutieren. Die Symposium-Reihe FOCUS Rehabilitation bietet hierfür eine erstklassige Gelegenheit. Zu verschiedenen Schwerpunktthemen werden interessante Referenten berichten und interessante Diskussionen führen.
August 3rd, 2017|

IFR Ulm präsentiert erste Evaluationsergebnisse auf dem AOK-Fachtag Reha in Stuttgart

Auf dem AOK-Fachtag Reha vom 30. Juni in Stuttgart, der unter dem Motto „Rehabilitation: Keine Frage des Alters.“ stand, präsentierte das IFR Ulm erste spannende Evaluationsergebnisse aus dem Projekt AOK-proReha Geriatrie.

Zur Bewertung des neuen geriatrischen Behandlungskonzeptes bei Oberschenkelhalsfraktur wurde durch das IFR Ulm eine begleitende Evaluationsstudie durchgeführt. Dazu wurde [...]

August 2nd, 2017|

Das Projekt „Fallmanagement bei Leistungen zur Teilhabe“ steht kurz vor dem Abschluss

Seit nun fast zwei Jahren begleitet das Institut gemeinsam mit den Professores Peter Löcherbach (Kath. Hochschule Mainz), Christian Rexrodt und Edwin Toepler (Hochschule Bonn-Rhein-Sieg) das Projekt „Fallmanagement bei Leistungen zur Teilhabe“. Im Rahmen des von der Rentenversicherung Bund ausgeschriebenen Projektes ist es das Ziel ein bei allen Rentenversicherungsträgern umsetzbares [...]

Juli 24th, 2017|

Erfolgreicher Projektabschluss zur Nachsorge nach einer Kinder- und Jugendrehabilitation

Die von der Nachwuchsakademie Versorgungsforschung Baden-Württemberg geförderte Studie zur Nachsorge im Bereich der Kinder- und Jugendrehabilitation ist erfolgreich abgeschlossen!

Das Ziel der der Studie war die Erhebung des Status quo der Nachsorge nach eine Kinder- und Jugendrehabilitation, vor allem aus den unterschiedlichen Perspektiven  der Rehabilitationseinrichtungen, der weiterbehandelnden Ärzte, von Kindern, [...]

April 27th, 2017|

IFR Ulm präsentiert spannende Ergebnisse auf dem 26. Reha-Kolloquium in Frankfurt

Beim diesjährigen Rehabilitationswissenschaftlichen Kolloquium in Frankfurt konnte das IFR Ulm spannende und praxisrelevante Ergebnisse aus den verschiedensten Themenbereichen präsentieren. Die insgesamt neun Vorträge verdeutlichen die Bedeutung des IFR Ulm im Bereich der Rehabilitationsforschung.

In der Session „Orthopädische Rehabilitation“ wurden vom IFR Ulm neben den Ergebnissen einer Anschlussrehabilitation nach Hüft-/Knie-Totalendoprothese oder [...]

März 27th, 2017|

IFR gratuliert zweifach zum Doktor der Humanbiologie

Das IFR freut sich mit Silke Jankowiak und Lena Tepohl über die Erlangung des Doktorgrades der Humanbiologie der Medizinischen Fakultät der Universität Ulm.

Silke Jankowiak promovierte zum Thema „Intensivierte Einbindung der Hausärzte in den Rehabilitationsprozess – Effekte auf die Nachsorge und berufliche Teilhabe im Anschluss an die Rehabilitation“. In ihrer [...]

März 1st, 2017|

Unterinanspruchnehmer von Rehabilitation identifiziert

Erste Ergebnisse aus dem Projekt „Rehabilitationszugang und –bedarf: Sektorenübergreifende Analyse von Versorgungsdaten der AOK und DRV Baden-Württemberg“ liegen am IFR Ulm vor. In der von der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg und der AOK Baden-Württemberg geförderten Studie wird u.a. versucht, Unterinanspruchnehmer von Rehabilitation anhand von Routinedaten der gesetzlichen Kranken- und Rentenversicherung [...]

Februar 28th, 2017|

Kinder-und Jugendärztinnen und -ärzte bestätigen heterogene ambulante Versorgungsstruktur

Das IFR Ulm hat gemeinsam mit dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V. eine Online-Befragung von Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzten vorgenommen, mit dem Ziel, die ambulante Versorgungslandschaft in Baden-Württemberg zu erfassen. Welche Möglichkeiten für nachgehende Leistungen nach einer Kinder- und Jugendrehabilitation stehen in einzelnen Regionen zur Verfügung? Welche [...]

Februar 24th, 2017|