Praxisnahe Wissenschaft? Wissenschaftliche Praxis? Genau. Die Mitarbeiter am IFR verstehen sich als Praktiker, Wissenschaftler, Forscher, Wissensvermittler. Sie haben ein Händchen für Patienten und Daten, und eine Leidenschaft für Rehabilitation, Medizin und Fortschritt.

Passt? Schön! Dann kommen Sie zu uns als

Aufgabenschwerpunkte

  • Betreuung der IT-Infrastruktur in einem modernen Client-Server-Umfeld
  • Mitwirkung bei der Aufbereitung und Analyse großer Datensätze der Versorgungsforschung mittels Data-Mining-Techniken
  • Erstellung von studienspezifischen Software für Auswertungen und Datenmanagement

 

Gewünschte Qualifikationen

  • Studium/Ausbildung im Bereich Informatik / Data Science oder vergleichbare Qualifikation
  • fundierte Kenntnisse in den Bereichen Systemadministration (Windows/Linux), Netzwerke (TCP/IP, Samba) und/oder Datenbanken (Oracle)
  • Erfahrung mit Statistiksoftware (SAS, R) und Script-Programmierung (z.B. PL/SQL, Perl, Linux-Shell)

 

Wir bieten

  • ein interessantes vielfältiges Aufgabengebiet mit flexibler Arbeitszeit
  • bei fachlicher und formaler Eignung die Möglichkeit zur Promotion oder Habilitation
  • einschlägige Fort- und Weiterbildungen
  • Angebote zur Gesundheitsförderung
  • eine attraktive Umgebung (Oberschwaben / Bodensee / Alpen) mit vielen interessanten Sport- und Freizeitangeboten

 

Noch Fragen?

Unser IT-Leiter Dr. Rainer Kaluscha (Dipl.-Inform.) beantwortet sie gerne (+49 7582 800 5102).

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Email (eine PDF-Datei, max. 10 MB) an unseren Institutsleiter Prof. Dr. med. Gert Krischak (bewerbung@ifr-ulm.de).

 

Das Institut fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen in der Wissenschaft. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

 

 

Sellenanzeige als PDF herunterladen

Aufgabenschwerpunkte

  • Konzeption und Durchführung von Studien zur Evaluation von neuen Behandlungskonzepten und Modellprojekten
  • Aufbereitung und Auswertung von Befragungsdaten sowie Routinedaten der Rehabilitationsträger
  • Präsentation und Publikation der Studien

 

Qualifikationen

  • ein abgeschlossenes Studium der Gesundheitswissenschaften, Biostatistik, Epidemiologie, Psychologie, Sozialwissenschaften, Public Health, Humanmedizin, Sportwissenschaften, (Medizin-)Informatik oder ein vergleichbarer Abschluss
  • Kenntnis von Statistik und Programmierung (SAS/R/SQL) sowie Erfahrungen in der statistischen Modellierung von Vorteil
  • erste Erfahrungen im Bereich der Rehabilitationswissenschaften und/oder Sozialmedizin sind vorteilhaft

 

Wir bieten

  • ein interessantes vielfältiges Aufgabengebiet mit flexibler Arbeitszeit
  • bei fachlicher und formaler Eignung die Möglichkeit zur Promotion oder Habilitation
  • einschlägige Fort- und Weiterbildungen
  • Vergütung angelehnt an den TVöD
  • Angebote zur Gesundheitsförderung und viele interessante Sport- und Freizeitmöglichkeiten in Bad Buchau und Umgebung (Oberschwaben / Bodensee / Alpen)

 

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Email (eine PDF-Datei, max. 10 MB) an unseren Institutsleiter Prof. Dr. med. Gert Krischak (bewerbung@ifr-ulm.de).

 

Das Institut fördert die Gleichstellung von Männern und Frauen in der Wissenschaft. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt.

 

Stellenanzeige als PFD herunterladen

im Raum, Karlsruhe/Heidelberg, Biberach/Ulm, Tübingen/Reutlingen, Rottweil/Singen, Sigmaringen/Tuttlingen ab März 2020 (Modellregion) und im Raum Stuttgart, Ludwigsburg/Heilbronn ab Juni 2020 (Vergleichsregion), in Vollzeit- oder Teilzeit, zunächst befristet für die Dauer von 12 bis 15 Monaten, je nach Einsatzregion. Einsatzende ist Mai 2021.

 

Aufgabenschwerpunkte

  • Unterstützung und Durchführung der Patientenrekrutierung in ausgewählten Akutkliniken
  • Koordination und Durchführung der Datenerhebung und Dokumentation
  • Koordinative Aufgaben der Datenkontrolle und Datenweiterleitung

 

Qualifikationen

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Medizinischer Fachangestellter (w/m/d), Pflegekraft (w/m/d) , medizinische Dokumentationsassistenz (w/m/d) od. vergleichbar
  • Sicherer Umgang mit dem PC und gängigen Office-Programmen
  • Erste Erfahrungen im akutklinischen Bereich bzw. der Patientenrekrutierung von Vorteil
  • Organisationstalent und zuverlässiges, selbstständiges, interdisziplinäres Arbeiten
  • Führerschein Klasse B und Bereitschaft zu Dienstreisen im angegebenen Raum (auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln möglich)

 

Wir bieten

  • Ein interessantes verantwortungsvolles Aufgabengebiet
  • Eine hohe Flexibilität bei der Arbeitszeitkoordination
  • Ein interdisziplinäres Arbeitsklima ohne körperliche Beanspruchung
  • Erste Einblicke in die Versorgungsforschung
  • Vergütung angelehnt an den TVöD

 

Noch Fragen?

Die Projektleiterin Frau Cara Halder-Hinz beantwortet gerne Ihre fachlichen und organisatorischen Fragen (+49 7582 800 5101).

 

Ihre Bewerbung senden Sie bitte per Email (eine PDF-Datei, max. 10 MB) an unseren Institutsleiter Prof. Dr. med. Gert Krischak (bewerbung@ifr-ulm.de). Bewerbungsfrist ist der 10.02.2020 (Modellregion) bzw. der 20.04.2020 (Vergleichsregion).

 

Stellenanzeige als PDF herunterladen